Sprachlabor: Rektorat möchte Kursangebot „umstrukturieren“

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,
Das Rektorat möchte die Organisation und das Kursangebot des Sprachlabors (ZSL) „umstrukturieren“. Dazu gibt es diesen Freitag, 30. November, um 12 Uhr in Hörsaal 10 der Neuen Universität eine Informationsveranstaltung, zu der sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZSL als auch Studierende aller Fachrichtungen zum Gespräch eingeladen sind.
Nach bisherigem Stand sind wohl weitreichende Änderungen geplant, die unter anderem
– das Kursangebot
– die Ausgestaltung der Kurse
– die Beschäftigungsverhältnisse und/oder Weiterbeschäftigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
betreffen werden.
Gerade bei den ersten zwei Punkten ist die Beteiligung und die Meinung von Studierenden wichtig. In vielen Fächern sind Studierende auf die Kurse angewiesen, da sie die Sprachnachweise für ihr Studium brauchen – und damit sind sie unmittelbar von den Plänen des Rektorats betroffen.
Deswegen: Kommt zahlreich am Freitag. Bringt euch ein, stellt Fragen, seid kritisch!
Eure Fachschaft Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.