Fachschaftsvollversammlung

Die Fachschaftsvollversammlung ist das beschlussfassende Kollegialorgan der Fachschaft. Auf ihr hat jeder Student des Fachs Geschichte Rede-, Antrags-, und Stimmrecht.

Hier werden alle laufenden Angelegenheiten der Fachschaftsarbeit besprochen.

Beschlüsse werden in der Regel mit einfacher Mehrheit gefasst.

Die Fachschaftsvollversammlung tagt in der Vorlesungszeit wöchentlich mittwochs um 18 Uhr.

Zu ihren satzungsmäßigen Aufgaben gehören:
Beratung und Information der Studienfachschaftsmitglieder; Umfassende
Wahrnehmung der Interessen der Studienfachschaft; Mitwirkung an der
Lehrplangestaltung; Förderung und Organisation von studentischen Aktivitäten; Eintreten für Austausch und Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Lehrkörpers in den zugeordneten Studiengängen; Eintreten für den Erhalt der gesetzlichen Verankerung der Verfassten Studierendenschaft mit politischen Mandat sowie Satzungs- und Finanzhoheit.